Sonntag, 10. November 2013

FIA European Truck Racing Championship / Most










Am 31.08/01.09.2013 fand im tschechischen Most der Lauf zur Truck Europameisterschaft statt. Das Duell war klar. Der Spanier Antonio Albacete war mit einem knappen Punktepolster angereist und Jochen Hahn lauerte dahinter. Den Ungarn Benedek Major hat jedoch keiner auf der Rechnung. Er holte sich im zweiten Rennen den Sieg und wurde von seinen Landsleuten dafür gebührend gefeiert. Jochen Hahn konnte durch zwei Siege wichtige Punkte einfahren und legte damit den Grundstein für den Gewinn der Meisterschaft. Die Rennen im Rahmenprogramm des Kia Lotos Race, Renault Clio Cup und der Formel Renault waren ebenfalls von spannenden Positionskämpfen geprägt. Der schwere Unfall von Grzegorz Kubat der zu einem Abbruch führte, ging zum Glück für den Fahrer glimpflich aus. Einen besonderen Dank an dieser Stelle an Werner Eichinger und Armin Kassai für das tolle Wochenende.

Klaus Tanzmann verstorben


Ein guter Freund und immer ein fairer Sportler war er, der Klaus. Er war da, wenn er und sein Wissen gefragt waren und half wo er konnte. Klaus Tanzmann verstarb am 26.08.2013 am den Folgen eines Unfalls in der eigenen Werkstatt. Damit hat ein großer Sportsmann und guter Freund die Bühne für immer verlassen. Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

FIM Motocross Weltmeisterschaft - Grand Prix von Deutschland







Der FIM Motocross Weltmeisterschaftslauf auf dem Lausitzring war bei seiner ersten Ausgabe eine pure Hitzeschlacht. Die Betreiber der Strecke hatten mit viel Mühe und einem großen Team an Helfern aus einem Rundkurs eine echte und anspruchsvolle MX-Strecke gezaubert, die selbst den hohen Temperaturen stand hielt. Leider war der Zuspruch der Zuschauer nicht in dem erhofften Maße gegeben (Sonntag ca.16000). Dennoch war es eine sehr gelungene Veranstaltung und die Organisatoren erwägen eine Fortsetzung im Jahr 2014.

Donnerstag, 18. Juli 2013

Formel 1 - Großer Preis Santander von Deutschland - Nürburgring 2013










In Sebastian Vettel's Weltkarte gab es da noch einen schwarzen Fleck, der Große Preis von Deutschland auf dem Nürburgring. Die Vorzeichen für das Rennen waren allerdings nicht die Besten. Reifenprobleme bei Pirelli machten vielen Piloten beim letzten Lauf überhaupt ein Ankommen schwierig. Und dann noch das wunderschöne Sommerwetter mit Temperaturen an die 30 Grad. Keiner war sich sicher, ob das mit diesen Reifen funktioniert und welches Auto und Fahrer damit am besten umgehen können. Am Ende stand fest, dass Sebastian Vettel durch eine perfekte Strategie und durch fahrerisches Können, das Rennen für sich entscheiden konnte. Wir durften am Nürburgring dabei sein. Anzumerken ist aber auch, das Nico Hülkenberg am Abend vor dem Hotel sich mit einigen Fan's, darunter ein behinderter Junge, traf. Danke dafür...